Menu

Lackierwerk

Folacomp FA

Die Folacomp-Linie, speziell entwickelt für den Einsatz unter Folacoat-Lackierplatten, bietet ein breites Dickenspektrum an Unterlagen mit einem hohen Anteil kompressibler Komponenten. Der Anteil an knautscher-empfindlichen Geweben wurde im Vergleich zu gewöhnlichen kompressiblen Unterlage- Gummitüchern deutlich reduziert. Die große Anzahl an verfügbaren Dicken ermöglicht den Einsatz von lediglich einer Unterlage in Kombination mit der jeweiligen Folacoat Lackierplatte. Die Folacomp FA ist eine kompressible, selbstklebende Variante unserer flexiblen Folacomp F Unterlage.

Formate

ArtikelnummerNenndicke (inch)Nenndicke (mm)
12812.120.99900.0471.20PDF
12812.170.99900.0671.70 PDF
12812.210.99900.0832.10PDF

Technische Daten

Charakteristik

  • Flexibel
  • Kompressibler Schaum
  • Selbstklebend

Ausführung

Dieses Produkt ist nicht als Rollenware verfügbar.

Kompatibilität

  • Kompressible Unterlagen

Verarbeitung

Beim Einsatz muss der Zylinder vollständig gereinigt werden. Die kompressible Unterlage wird je nach Maschinenhersteller vom Druckanfang oder Druckende ausgehend aufgeklebt. Hierfür wird zunächst ein ca. 30 cm breiter Streifen der Schutzfolie abgelöst. Nun wird die Unterlage parallel zur Kante aufgesetzt, seitlich vermittelt, angedrückt und glatt gestrichen. Unter fortschreitendem Abziehen der Schutzfolie wird nun die komplette Unterlagefolie auf dem Zylinder installiert. Im Anschluss daran sollte umgehend eine Lackierform eingespannt werden, so dass die Unterlage mit Druck an die Zylinderoberfläche gedrückt wird.

Bitte beachten Sie, dass die Kleberschicht nach Ablösen der Schutzfolie nicht durch Fett oder Staub verunreinigt wird.

Die Dicke des Materials sinkt während der ersten 5000 Drucke um ca. 0,04 mm.  Bitte beobachten Sie Gesamtaufzug und Pressung beim Einsatz einer neuen Folacomp Unterlage. Zur Erreichung der korrekten Aufzugshöhe können zusätzliche Folabase Unterlagefolien verwendet werden.


Downloads (PDF)