Menu

Eco Line

Folacoat Advance

Die Folacoat Advance wurde mit einem weichen Deckpolymer versehen und ist für den Einsatz mit Dispersions- und UV-Lacken geeignet. Das gleichmäßige Dickenprofil der Lackplatte erzielt, selbst bei höchsten Druckgeschwindigkeiten, einen guten Lacktransfer. Als Trägermaterial wird eine einlagige Polyesterfolie verwendet, die die nötige Dimensionsstabilität liefert.

Kleine bis mittlere Auflagenhöhen können mit der Folacoat Advance problemlos abgedeckt werden.

Der einlagige Polyesterträger bietet die nötige Dimensionsstabilität und erlaubt den mehrfachen Einsatz. Auch diese Platten können per Hand oder einem CAD-Schneidesystem verarbeitet werden.

Interessante Verarbeitungshinweise unserer Lackierplatten oder Produktvorstellungen per Video finden Sie hier.

Formate

ArtikelnummerNenndicke (inch)Nenndicke (mm)
12527.115.99900.0451.15PDF
12527.135.99900.0531.35PDF

Rollen

ArtikelnummerBreite (mm)Länge (m)Nenndicke (inch)Nenndicke (mm)
12527.115.19900128020.0451.15PDF
12527.135.19900128015.0531.35PDF

Technische Daten

Charakteristik

  • Für direkte Lackierung empfohlen
  • Für Dispersionslack geeignet
  • Für UV-Lack geeignet
  • Handschnitt möglich
  • Ideal für CAD-Schneidesysteme
  • Polyester-Basis/-Träger

Spezifikationen

Dicke der Polymerschicht1,00 mm
Dicke des Trägers0,35 mm
Dickentoleranz± 0,05 mm
Lackierungsartdirekte Lackierung
Lackplattenhärte83 Shore A
Nenndicke (inch).053
Nenndicke (mm)1.35
Polymerschichthärte (DIN 53505)73 Shore A
Träger [Trägermaterial]Polyester

Verarbeitung

Als Schneidetiefe empfehlen wir, die Schneidetiefe am Plotter auf ca. 0,82 mm einzustellen. Eine von der Rückseite erkennbare durchgängige, weiße, dünne Linie zeigt, dass das lackführende Polymer vollständig durchtrennt wurde. Ein gutes Abziehen der zu strippenden Stellen ohne Anheben verbleibender Polymerflächen ist gewährleistet. Zur Einstellung der idealen Schneidetiefe sollten Vorab Schneidetests durchgeführt werden.


Downloads (PDF)